Wegen Corona: Maskenpflicht & neue Sprechzeiten









Liebe Patienten, Eltern, Angehörige,

täglich zwischen 8 – 11 Uhr werden nur Vorsorgen und Impfungen für sicher gesunde Kinder durchgeführt.

Es werden ALLE Vorsorgen und Impfungen durchgeführt.
Für die großen Vorsorgen wurde das letzte Datum zur Durchführung / Abrechnung bis zum 30. September verschoben, wir haben also Zeit!

Ab 11 Uhr können täglich kranke Kinder vorgestellt werden. Es muss ZWINGEND eine telefonische Anmeldung erfolgen, um Wartezeiten zu vermeiden.

Bei Verdacht auf eine Corona-Erkrankung kann KEINE Vorstellung in der Praxis erfolgen. Zu dieser Abkärung muss eine Corona-Ambulanz aufgesucht werden (Evangelisches Krankenhaus Herzberge oder Vivantes-Fröbelstraße). Hilfe gibt die Berliner Hotline bei Corona-Verdacht: 90 28 28 28.

Zutritt zur Praxis ist nur „über“ den Seiteneingang an der Terrasse möglich. „Bitte klingeln Sie und warten dann hier, wir werden Sie einzeln in die Praxis einlassen.“ Kleine Dinge, wie z.B. eine Rezept, erfolgen über das Fenster des Wartezimmers, so dass keine Ansteckungsgefahr besteht.

Wir bitten darum, das nur ein Kind mit einer Begleitperson vorgestellt wird.

MUNDSCHUTZPFLICHT
Alle Erwachsenen und großen Kinder müssen bei Betreten der Praxis einen Mundschutz tragen.

Neue Impfempfehlungen

Liebe Eltern,

die ständige Impfkommission hat zum 1.7.2020 eine neue Impfempfehlung gegeben.
Zukünftig erhalten alle nach 37+ Schwangerschaftswochen geborenen Kinder eine Sechsfachimpfung WENIGER.
Nur Frühgeborene müssen eine Sechsfachimpfung mehr erhalten.
Für meine Praxis soll das Impfschema wie folgt organisiert werden.
Zusätzlich kann die Meningokokken-B-Impfung gegeben werden, die nicht für alle Kinder von der STIKO empfohlen wird, jedoch von vielen Kassen bezahlt wird. Bei der AOK kann direkte abgerechnet werden. Bei anderen Kassen gibt es eine Privatrezept und eine Privatrechnung, die Sie bei Ihrer Krankenkasse einreichen können.
de.


Nach der 8. Lebenswoche:
1. Sechsfachimpfung
1. Pneumokokken-Impfung
1. Rotaviren-Schluckimpfung

Nach der 12. Lebenswoche:
U4
2. Rotaviren-Schluckimpfung
1. Meningokokken-B-Impfung

Nach der 16. Lebenswoche:
2. Sechsfachimpfung
2. Pneumokokken-Impfung

Am dem 6. Lebensmonat:
U5
2. Meningokokken-B-Impfung

Ab dem 11. Lebensmonat:
3. Sechsfachimpfung
3. Pneumokokken-Impfung

Ab dem 12. Lebensmonat:
U6
MMR-V-Impfung

Ab dem 13. Lebensmonat
Meningokoken-C-Impfung

Ab dem 15. Lebensmonat:
MMR-V-Impfung
Meningokokken-B-Impfung

Videosprechstunde

Wer in der Praxis-App angemeldet ist, hat auch Zugang zur Videosprechstunde, wenn ich dafür von Ihnen zugalssen wurde.

Wie kommt man in die Videosprechstunde?

Wichtig: Sie müssen mich für Ton und Bild zugelassen haben !

1. Praxis-App öffnen
2. »Service« anklicken
3. »Videosprechstunde« anklicken

Sie sind jetzt ohne Termin im Warteraum.

Ich sehe jetzt in meinem Rechner die Warteraumliste, mit allen Namen der Wartenden, die ich nun so schnell wie möglich abarbeiten werde.

Bitte warten Sie auf meinen Anruf.

PraxisApp »Mein Kinder- und Jugendarzt«


Mit der PraxisApp »Mein Kinder- und Jugendarzt« besteht die Möglichkeit, Praxisnachrichten via SMS zu versenden. Somit kann ich z.B. Praxisschließung, Urlaub oder Vertretung direkt auf ihr Handy versenden. Sie können auch eine Vorsorge-Erinnerung online einrichten.

Die PraxisApp kann kostenfrei aus dem AppStore oder bei Google play geladen werden.

PraxisApp »Mein Kinder- und Jugendarzt«
Download im App Store
Download bei Google play

Patienten-NEU-Aufnahme


Gern nehmen wir neue Patienten auf, Neugeborene oder Zugezogene. Als größte kinder- und jugendärztliche Versorgerpraxis im Stadtbezirk haben wir allerdings auch keine unbegrenzten Aufnahmekapazitäten.

So wird die Neuaufnahme auf die Hohenschönhausener Postleitzahlgebiete 13051, 13057, 13059 und den Bereich 13053 nördlich des Malchower Weges begrenzt.

In den anderen Postleitzahlbereichen sind weitere Kinderärztinnen und Kinderärzte tätig, die bei geringeren Praxisfallzahlen über Aufnahmemöglichkeiten verfügen sollten.

Gern nennen wir Ihnen eine nahe kinderärztliche Praxis in Ihrem Wohnumfeld.


 Impfungen


Seit dem 1. März 2020 dürfen alle Ärzte jedwede Impfungen durchführen. Damit kann ich alle indizierten und von den Krankenkassen gezahlten Impfungen auch für Erwachsene anbieten. Das freut mich sehr, haben doch junge Erwachsene oft große Impflücken oder auch gar keine Impfausweise mehr.
Auch die kinderbetreuenden Großeltern können wir impfen, z.B. gegen Tetanus, Keuchhusten oder Influenza.
Sollten Sie eine Impfberatung benötigen, sprechen Sie uns gern an.


 Grippeschutzimpfung


Die Regelungen zur Grippeschutzimpfung und zur Mitimpfung von Erwachsenen sind geändert. Als Kinderarzt darf ich keine Erwachsenen gegen Grippe impfen.

Kinder darf ich als Kassenleistung nur gegen Grippe impfen bei erhöhter gesundheitlicher Gefährdung wie: - chronoische Bronchitis oder Asthma - chron. Herzerkrankungen, Bluthochdruck, Leber- und Nierenerkrankungen - Diabetes mellitus u.a. Stoffwechselkrankheiten - chron. neurologischen Erkrankungen wie z.B. Epilepsie - HIV-Infektion.
Für chronisch kranke Kinder zwischen 2 – 6 Jahren kann ein nasaler Impfstoff verwendet werden (wie ein Spray). Sonst steht ein trivalenter Impfstoff zur intramuskulären Injektion zur Verfügung.

Eine Impfung von gesunden Kindern ist leider keine Kassenleistung und darf dann nur als privat zu zahlende Leistung erbracht werden. Dies finde ich widersinnig.


 Willkommen

Liebe Kinder, Liebe Eltern,
herzlich willkommen in meiner Kinderarztpraxis.

Vor über neun Jahren habe ich die Kinderarztpraxis am Prerower Platz übernommen.
Zu Beginn betreute ich ca. 900 Kinder und Jugendlichen pro Quartal.
Jetzt sind es schon über 1400-1600 Patienten pro Quartal, denen ich bei den kleinen und großen Problemen helfen kann.

Ich bin 50 Jahre alt und habe an der Humboldt-Universität Berlin Biologie und Medizin studiert.
Von 2001 bis 2007 war ich in der Kinderklinik Lindenhof in Lichtenberg tätig und habe dort meine Ausbildung zum Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin abgeschlossen.
Mit meiner Lebensgefährtin Annett, Tim (12 Jahre) und Ronja (9 Jahre) lebe ich in Berlin-Lichtenberg. Als Familienvater sehe ich die Erkrankungen der eigenen Kinder auch von der Seite der Eltern aus. Da erlebt man den Widerspruch – helfen zu wollen aber nicht gut helfen zu können – hautnah.

Bei der Therapie der verschiedenen Erkrankungen im Kindes- und Jugendalter versuche ich, Medikamente verantwortungsvoll einzusetzen. So viel wie nötig aber so wenig wie möglich.
Wichtig finde ich die regelmäßige Durchführung der Vorsorgeuntersuchungen und die zeitgerechte Impfung der Kinder und Jugendlichen.

Sollte ein Krankenhausaufenthalt nicht zu vermeiden sein, organisiere ich selbst die Terminvergabe oder rasche Aufnahme in die naheliegenden Kinderkliniken. Mit diesen stehe ich im regen Austausch und habe eine gute Zusammenarbeit.

Bitte äußern Sie auch Anregungen zur Verbesserung der Betreuung.
Wir sind offen für neue Ideen.

Dr. Steffen Lüder


 Praxisteam 

Dr. med. Steffen Lüder

Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin

Schwester Esther
Schwester Jana
Schwester Heike

 Adresse 


Dr. med. Steffen Lüder
Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin
Prerower Platz 4
13051 Berlin



Größere Kartenansicht

Tel. 030 — 929 80 32

E-Mail: info(at)kinderarzt-dr-lueder.de


 Sprechzeiten 

Wegen Corona neue Sprechzeiten:

Terminsprechstunde
Montag – Freitag 8:00 – 11:00

Akutsprechstunde, nur nach telefonischer Absprache bzw. Termin Tel.: 92 98 032
Montag – Freitag 11:00 – 12:30

 Leistungsspektrum 

  • Versorgung akut und chronisch kranker Kinder und Jugendlicher
  • Durchführung aller Vorsorgeuntersuchungen (U1 J1)
  • Durchführung aller Indikations- und Reiseimpfungen
  • Lungenfunktionsdiagnostik
  • Kontrolle der Hör- und Sehfähigkeit
  • Ernährungsberatung, Stillberatung
  • Inhalationstherapie bei Atemwegserkrankungen
  • Ohrspülungen, Kopfgneisbehandlung
  • Reisemedizinische Beratung
  • Erstbehandlung bei Berufgenossenschaftlichen Fällen
  • Fort- und Weiterbildung Unfallschutz und Erste-Hilfe
  • individuelle Gesundheitsleistungen auf Wunsch des Patienten

 Individuelle 
 Gesundheitsleistungen 


Individuelle Gesundheitsleistungen sind Leistungen außerhalb der Erstattungspflicht der Gesetzlichen Krankenversicherung auf Wunsch des Patienten.

  • erweiterte Reisemedizinische Beratung und Impfung
  • Beratung zur Zusammenstellung einer Hausapotheke
  • Kitabescheinigung (z.B. Gesundheitsbescheinigung)
  • Schulbescheinigung (z.B. Schulunfähigkeit, Sportatteste)
  • KITA-Tauglichkeitsuntersuchung
  • Sport- und Wettkampftauglichkeit
  • Tauglichkeit für Babyschwimmen oder Babysauna
  • Gesundheitszeugnis (z.B. für Visum)
  • Patientenbuch (z.B. internat. Impfausweis)
  • Früherkennungsuntersuchung für Jugendliche zw. 14. 18. Lebensjahr

 Impressum 


Dr. med. Steffen Lüder
Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin
Prerower Platz 4
13051 Berlin

Tel. 030 — 929 80 32

E-Mail: info@kinderarzt-dr-lueder.de

Zuständige Ärztekammer als Aufsichtsbehörde:
Ärztekammer Berlin: www.aerztekammer-berlin.de

Zuständige Kassenärztliche Vereinigung:
KV Berlin: www.kvberlin.de

Berufsordnung:
www.aerztekammer-berlin.de/35_Recht/06_Gesetze_Verordnungen/111_BundesAeO.pdf

Die Berufsbezeichung Arzt, Promotion zum Dr. der Medizin und die Facharztanerkennung zum Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin wurden in Deutschland (Humboldt-Universität Berlin) verliehen.

Letzte Aktualisierung: 10.07.2020 19:00